Wissen, wie die Phrase läuft

Prof. Schafroth und sein Team wollen eine Online-Plattform zur italienischen Phraseologie erarbeiten, die sich vor allem an fortgeschrittene Fremd- und Zweitsprachlernenden, aber auch an Spezialisten (wie z.B. Italianisten, Übersetzer, Lexikographen), richtet. Dazu werden die 600 häufigsten Redewendungen des Italienischen nach allen relevanten linguistischen Kriterien beschrieben (z.B. formale Varianten, (Kontext-)Bedeutungen, rhetorisch-pragmatisches Potenzial). Eine interaktive Schnittstelle für User-Kommentare und –Fragen ist ebenfalls vorgesehen.