Start für neues TV-Format der Uniklinik Düsseldorf

In kurzen Beiträgen werden drei verschiedene Themen pro Sendung vorgestellt. In der ersten Ausgabe geht es um Hörprobleme, Prostatakrebs und chronische Schmerzen. „Ganz bewusst wollten wir anschaulich darstellen, was moderne Universitätsmedizin für die Menschen leisten kann. Daher freut es mich sehr, dass wir auch zwei Patientinnen gewinnen konnten, die Einblick in ihr Leben geben“, erklärt Stefan Dreising, Leiter der Unternehmenskommunikation der Düsseldorfer Uniklinik. Produziert wird das Magazin in Zusammenarbeit mit Rheinischen Post Mediengruppe. Über 50.000 Patienten werden jährlich am Universitätsklinikum Düsseldorf stationär versorgt. Zudem werden etwa 270.000 Patienten im Jahr ambulant behandelt. Das UKD ist das größte Krankenhaus in der NRW-Landeshauptstadt und eines der wichtigsten medizinischen Zentren in NRW. Die erste Ausgabe ist u.a. online auf der Startseite der Uniklinik abrufbar.